Führerschein mit 17 !

Klasse BF17

Du willst schon vor deinem 18.Geburtstag hinter dem Steuer sitzen?

Erfahrungen sammeln, Routine entwickeln und das Unfallrisiko senken?

Das ist die Idee vom begleiteten Fahren ab 17 Jahren. Du bist erst 16 Jahre alt und kannst es nicht abwarten entlich hinter dem Steuer zu sitzen?

Dann ist das Begleitete Fahren ab 17 Jahren genau das richtige für Dich.

Vorteile des Begleiteten Fahren (BF17) ab 17 Jahren:

– sobald Du 16 ½ Jahre alt bist, kannst Du mit der Ausbildung beginnen

– 3 Monate vor Deinem 17.Geburtstag kannst Du die theoretische Prüfung ablegen

– 1 Monat vor Deinem 17.Geburtstag darfst Du dein Können in der praktischen Prüfung beweisen

– etwa 20% weniger Unfälle als diejenigen, die ihren Führerschein erst ab 18 Jahren machen

– die zweijährige Probezeit fällt in die Phase des BF17 und kann für die Fahranfänger bereits mit 19 Jahren anstatt mit 20 Jahren enden

– viele Versicherungen bieten vergünstigte Tarife für ehemalige BF17-Teilnehmer an

Begleitpersonen:

– es können mehrere Begleiter eingetragen werden (nicht nur die Eltern)

– müssen mindestens 30 Jahre alt sein und seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen den Führerschein der Klasse B (PKW) besitzen

– maximaler Eintrag im Verkehrszentralregister in Flensburg von 1 Punkt

– ab einer Blutalkoholkonzentration von 0,5 Promille darf nicht mehr begleitet werden

Weitere Infos:

– nach bestandener Prüfung gibt es keinen Kartenführerschein, sondern eine Prüfungsbescheinigung

– zum 18. Geburtstag kann die reguläre Fahrerlaubnis(Kartenführerschein) bei der zuständigen Führerescheinstelle abgeholt werden

– gefahren werden darf NUR in Deutschland und Österreich